AGB 2017-12-08T14:26:57+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Verehrter Gast,

nachfolgend informieren wir Sie über die Rechte und Pflichten aus dem Gastaufnahmevertrag. Wir dürfen Sie darauf hinweisen, dass der verbindliche Beherbergungsvertrag / Mietvertrag mit der Annahme unseres Angebotes vorliegt. Die Rechtmäßigkeit dieses Vertrages begann mit Datum unseres Reservierungsschreibens / Bestätigungsschreibens.

Rechte und Pflichten aus dem Vertrag

1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Appartement bestellt und zugesagt oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.

2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

3. Wir sind verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers dem Gast Schadensersatz zu leisten.

4. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich ersparter Aufwendungen.

5. Mit Rücksicht auf die nachfolgenden Gäste bitten wir Sie, bei der Abreise die Zimmer bis spätestens 10.00 Uhr zu räumen, die Anreise ist ab 11.30 Uhr möglich.

6. Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben um Ausfälle zu vermeiden.

Stornierung

Im Falle der Stornierung berechnen wir 50 % der Rechnungsendsumme innerhalb der ersten Woche und 20 % der Rechnungsendsumme bei einem Buchungszeitraum über eine Woche (max. 1. Monat). Die Stornokosten umfassen auch die zusätzlichen Kosten der Verwaltung für die Stornierung und Neuvermietung.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden